Formularwesen

Umfassende Beratung und Unterstützung - rundum sorglos!

Nutzen Sie unsere Beratung für den Einsatz von technischen Röntgeninspektionssystemen.

Wir bieten Hilfe bei Formularvorlagen für:

Behörden, Organisation und Überwachung von allen Terminen und Fristen, inklusive aller nötigen Unterlagen und Dokumente.
(Bei Bedarf auch in digital)

Organisation und Überwachung aller Termine und Fristen, inklusive aller benötigten Unterlagen, Anträge, Bescheinigungen und Nachweise. 
(Bei Bedarf auch in digital)

Unser Angebot umfasst:

  • Ermittlung der zuständigen Behörden / Gewerbeaufsichtsämter
  • Unterschiede – Kompetenzen – Verantwortlichkeiten der Strahlenschutzverantwortlichen /
    Strahlenschutzbeauftragten (§§13, 14, 15 RöV)
  • Persönliche / fachliche Voraussetzungen, Pflichten der Strahlenschutzbeauftragten
  • Vorgehensweise bei Anzeige- bzw. Genehmigungsverfahren für Geräte mit und ohne Bauartzulassung (§§3, 4 RöV)
  • Organisation und Terminierung des Sachverständigen zur Strahlenschutzprüfung für die Inbetriebnahme.
    Bedingungen / Hindernisse für die Freigabe durch die Behörde
  • Sonstige Pflichten nach §§18, 36 RöV, Bestimmungen, Fristen und Nachweise
  • Vorbereitung / Beratung / Nachbetreuung, bezüglich möglicher Änderungen nach §4 Abs. 5 RöV
  • Strahlenschutzanweisungen nach §15 a RöV 
  • Das neue Strahlenschutzgesetzt/Röntgenverordnung nun integriert - welche Änderungen sind relevant?

Kosten: einmalig 350,- € netto

Wir sind für Sie da

Für Nähere Informationen über den Einsatz technischer Röntgengeräte kontaktieren Sie uns bitte.

HHL Service GmbHIn der Strutt 8+1063599 BiebergemündDeutschlandTelefon: +49-6050-908674-11Telefax: +49-6050-90867474E-Mail: service(at)hhl-service.de